Наша позиция:

Дело против Анастасии Денисовой - абсурдно и безосновательно!

Мы требуем снятия обвинений и прекращения давления на правозащитника.

Важные даты:

Информация по делу:

Wie können wir helfen?

Wir hoffen auf ihre Unterstützung. Unsere Kollegin und Mitglied des Rates der internationalen jungen Bürgerrechtsbewegung braucht ihre Unterstützung.

Sie wurde wegen des Verbrechens des Gesetzes angeklagt. Sie wurde durch den langen Freiheitsentzug bedroht. Seit Jahre 2007 wurde die Information nach der Verfolgung Anastsii Denisovojs geliefert. Anastsia fuhr Organisation „Ethnika“. Ihre Kollegen wurden auch verfolgt. Wenn sie mehr Information darüber bekommen möchten, dann sehen sie unsere Seite im Internet und drücken Sie «Chronik».

 Zu unserem großen Bedauern folgten die Maßnahmen gegenüber Anastasija aufeinander so schnell, als ob eine Lawine lostrat. Am Ende des Jahres 2009 wurde die officielle Anklage formuliert: „Verletzung der autoren und kooperierenden Rechte. Sie wird auch inkremeniert: „ Missbrauch der beruflichen Stellung und Nutzung der Programme, die schaedlichen Einflusse auf Rechner ausüben“.

Sie kann zu 9 Jahre Gefängnis verurteilt werden. Trotz der zahlreichen Verstoß gegenueber das Gesetz im laufe des Falls und Unsinnigkeit der Anklage wurde der Fall vor dem Gericht erschien. Im Internet finden Sie auf der Seite „Position“ unsere Argumentation und Indizien, dass die Anklage unsinnig ist und dass der ganze Fall nur ein Schaufprozess ist.

Hier koennten sie die Information finden, wie der Fall initiiert war.

Aus diesem Grund wuerden wir ihnen um Hilfe bitten.

Senden sie bitte das Schreiben mit ihrer Unterstuetznung um Anastasia Denisova zu verteidigen.

Wie koennen Sie Anastasia unterstuetzen?

  • Das erste Verfahren. Senden Sie bitte das Schreiben an die Staatsanwaltschaft. Senden Sie die Kopien des Schreibens auch an die generelle Staatsanwaltschaft und an die Bevollmaechtigte des Praesident im Suedgebiet Russlands (jyshnyj federalnyj okrug). Fordern Sie bitte den Fall aufzuhoeren (die Unterlagen koennen Sie hier runterladen oder auf diese Seite anbieten). Download Aufruf
  • Das zweite Verfahren Anastasija zu unterstuetzen. Sie koennen persoehnlich beim Fall in Gericht sein und mit ihrer persoehnlichen Anwesenheit zu unterstuetzen. Wahrscheinlich wird die erste oeffentliche Verhandlung am 1-2en April sein.
  • Das dritte Verfahren. Sie koennen einfach den Fall folgen und im Bilde sein, was paassiert: http://denisova.yhrm.org/en.
  • Das 4-te Verfahren. Verbreiten sie die Nachrichten ueber den Fall des Anastasias Denosowas und anderen Buergerrechte, die beschuldigt sind. Sie wuerden uns froh machen, wenn sie die anderen Menschen ueber den Stand der Dinge informieren koennten. Schreiben sie bitte ueber den Fall in ihrem Blog, erzaehlen Sie darueber den Freunden, Kollegen und Bekannte.
  • Das 5-te Verfahren. Erkundigen Sie sich beim den bekannten Blogger und Journalisten, ob sie sich fuer den Fall interessieren?
  • Das 6-te Verfahren. Sie koennten an <Microsoft> und <Corel> schreiben und fragen, was die officielen Vertreter dieser Organisationen an der Verfolgung der Buergerrechter denken? Wieso unter Vorwand der autoren Rechte werden die Buergerrechter verfolgt?

Gruppe, die Anastsiia unterstuetzt. Team der Buergerrechtesbewegung. Inernet seite fuer Denisova.

Es gibt unten die Raete, wie man die Formulare schreiben soll.

Wenn Sie nicht persoehnlich schreiben, dann muessen Sie den Text am Formular schreiben. Sie muessen Datum, Unterzeichung, Dienststellung, Name und Nachname des Leiters/ der Leiterin hinweisen. Der Leiter ihrer Organisation muss muss das Schreiben unterschreiben.

Wenn Sie persoehnlich schreiben, dann sollten sie nicht wir, sonst Personalpronomen ich gebrauchen. Wir wuerden auf die Konjungation der Verben zu achten bitten. J. Weisen sie bitte Datum, Nachname und Nachname, Stadt und Land, Unterzeichung hin.

Stufe 2

Das Schreiben muss an verschiedenen Adressen gesendet werden.
Staatsanwaltschaft des westens okrug (Bezirks), Krasnodar 3500020, Odesskaia Strasse,1
Fax: +7(861) 2115-98-67, Tel: +7 (861) 215-64-18 (Sekretariat)
Es ist auch wichtig die Kopie des Schreibens zu senden.

Die Adresse:

Generelle Staatsanwaltschaft RF Chajke Uriy Iakovlevichu GSP-3 125993 Moskau, Bolschaja Dmitrovka Strasse, 15a. Tel +7(495)987-56-56

Bevollmaechtigte des Praesident im Suedgebiet Russlands Ustinovu Vkadimiru Vasilevichu 344052, Rostov na Donu, Bolschaja Sadovaia Strasse, 73. Tel:+7 (863) 249-99-47

Gouverneuer des Krasnodarskijs Krajs (Reginon) Tkachevu Aleksandru Nikolaevichu 350014, Krasnodar, Krasnaja Strasse, 35. Tel/Fax+7 (861) 262-57 –16, (Sekretariat) +7 (861) 268-45-38 (Sekretariat) +7 (861) 268-35-42 (Sekretariat)

Das Schreiben konnten Sie mit Fax odr per Post senden. Wegen der knappen Zeit, bitten wir mit Fax und auch per Post zu senden.

Stufe 3

Wir bitten Sie uns zu mailen, wenn sie das Schreiben senden wuerden. Teilen sie bitte die Information mit, wenn Antwort auf ihr Schreiben bekommen wird: solidarity-Denisova@yhm.org